Pressemitteilung 27. Januar 2017

Geldautomat in Isselburg-Werth mit dem gewissen "Extra"

Es sind die Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen. Vor allem für Blinde, Sehbehinderte und ältere Menschen ist das selbständige Erledigen von Bankgeschäften, das Abheben von Bargeld oder das Abfragen des Kontostandes nicht immer selbstverständlich. Äußerlich unterscheidet sich der Geldautomat der Volksbank Bocholt eG und der Sparkasse Westmünsterland am SB-Standort Werth nicht von herkömmlichen Geräten. Mithilfe eines mitgebrachten Kopfhörers, der in eine Buchse am Geldautomaten eingesteckt werden kann, erhält der Kunde wichtige Informationen und Anweisungen. Kaum ist die Sprachsteuerung aktiviert, erfährt der Nutzer, welche Tasten gedrückt werden sollen und wo und wie er den Auszahlungsvorgang bestätigen oder abbrechen kann. Auch die Lautstärke der sprachgesteuerten Menüführung lässt sich zuvor per Knopfdruck manuell verändern. Der Umbau des Geldautomaten wurde auf Hinweis von zwei sehbehinderten Kunden der SB-Filiale in Werth realisiert und getestet.

Geldautomat in Isselburg-Werth mit dem gewissen "Extra"

Pressekontakt

Hannah Grunwald