Siegerehrung des 3. Bocholter Schul-Börsenspiels

Bocholt, 15.04.2014

Am Mittwoch dem 15.04.2015 fand die Siegerehrung des 3. Bocholter Schul-Börsenspiels in der Hauptstelle an der Meckenemstraße statt.
Die Organisatoren Kjell Schmeinck und Benjamin Möller überreichten den Gewinnern im Rahmen der Siegerehrung ihre Urkunden und Preise.
Den ersten Platz belegte Patrick Lange vor Mario Siemen und Philipp Terstappen. Lange konnte sein fiktives Kapital um 13,65% steigern, obwohl der DAX im Zeitraum von 8 Spielwochen nur einen Wertzuwachs von 12% verbuchen konnte.
Insgesamt nahmen über 150 Schülerinnen und Schüler von vier Bocholter Gymnasien (dem St.Josef-Gymnasium, Euregio-Gymnasium, Marien-Gymnasium und Berufskolleg am Wasserturm) teil.

Mit dem Börsenspiel der Volksbank Bocholt eG ermöglichen wir Schülerinnen und Schülern das Börsengeschehen realitätsnah ganz ohne Risiko kennen zu lernen.
Da es vielen Schülern in der Theorie schwer fällt marktwirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen, konnte die Volksbank Bocholt eG mit dem Börsenspiel den Bocholter Schulen eine realitätsnahe Plattform bieten, auf der die Jugendlichen sich spielerisch mit den Chancen und Risiken des Börsenhandels vertraut machen und erste praktische Erfahrungen sammeln konnten.


Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, sowie bei den dazugehörigen Schulen recht herzlich!

Pressekontakt

Hannah Grunwald