Ökologie und Nachhaltigkeit bei der Volksbank Bocholt eG

Vom Modethema zum Zukunftsthema

Als Genossenschaftsbank mit langer Tradition trägt die Volksbank Bocholt eG seit über 118 Jahren Verantwortung gegenüber ihren Mitgliedern und der Region. Der Blick ist dabei auch immer in die Zukunft und auf die nachfolgende Generation gerichtet. Der schonende Umgang mit Ressourcen und der Umweltschutz sind der Volksbank Bocholt eG in diesem Zusammenhang ein wichtiges Anliegen.

In vielen Bereichen wurden in den vergangenen Jahren die Betriebsabläufe optimiert um aktiven Klimaschutz zu betreiben, Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu wirtschaften. Das Engagement spiegelt sich auch in vielen Aktionen, Spenden und Mitgliedschaften wieder.

Strom

Seit Jahren erzeugt die Volksbank Bocholt eG Strom dank einer auf dem Dach der Hauptstelle installierten Photovoltaik-Anlage selbst. Der zusätzlich benötigte Strom wird aus Wasserkraft gewonnen und vom örtlichen Stromanbieter bezogen.

Gebäudeoptimierung

Die Volksbank Bocholt eG verschaffte dem Achtstock neben der Hauptstelle an der Meckenemstraße 2013 eine neue Fassade. Das Gebäude wurde 1975 erstellt und erhielt eine dem Zeitgeschmack entsprechende Beton-Stein-Fassade. Diese wurde saniert und durch eine energetisch hochwertige Alucobondfassade mit zusätzlicher Wärmedämmung ergänzt. Gleichzeitig nutzte die Volksbank Bocholt eG die Gelegenheit, eine Dachsanierung mit Wärmedämmung durchzuführen und alle Glasbausteinwände durch Fensteranlagen zu ersetzen. Ein neues Beleuchtungskonzept über dem achten Stock rundete die Sanierung im Nebengebäude ab. Der zunehmende Einsatz von LED-Technik und die mit Bewegungssensoren gesteuerten Lichtanlagen tragen weiterhin zur verbesserten Energiebilanz des Unternehmens. Auch die Einführung eines neuen Druckerkonzepts mit wenigen zentralen Multifunktionsgeräten (drucken, faxen, kopieren, scannen) brachte seinen Beitrag hierzu.

Ökoprofit

Seit 2010 sind bereits Bocholter Unternehmen mit dem Prüfsiegel „Ökoprofi tbetrieb Kreis Borken“ ausgezeichnet. Die Volksbank Bocholt eG gehört dazu. Die Unternehmen stellten dem Prüfungsgremium jeweils ihre Maßnahmen zur Etablierung eines Umweltmanagementsystems vor, mit dem Ziel, Kosten zu reduzieren und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Das Projekt wird vom Kreis Borken und der WFG für den Kreis Borken mbH als Projektträger unterstützt und durch das Land NRW gefördert

Mobilitätskonzept und Jobräder

Zwei Hybrid-Fahrzeuge und ein Fahrrad stehen den Mitarbeitern der Volksbank Bocholt eG für Dienstfahrten zur Verfügung.

Die Volksbank Bocholt eG bietet ihren Mitarbeitern das JobRad an. JobRäder ziehen Fachkräfte an, halten Mitarbeiter fit und schützen die Umwelt. Ein von der Volksbank Bocholt eG unterstütztes Rad ist mehr als Gehalt. Als Arbeitgeber least die Volksbank Bocholt eG das JobRad. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fahren es wann immer sie wollen: zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder beim Sport.

Sponsoring und Spenden

Öko-Sponsoring

Seit 1994 ist die Volksbank Bocholt eG Gründungsmitglied im Öko-Sponsoring Bocholt und nutzt eine Kehrmaschine für Werbezwecke. Öko-Sponsoring ist ein Projekt, das bundesweit konsequent genutzt wird. Bocholt war die siebte Stadt, die Umweltsponsoring als ergänzendes Finanzierungsinstrument für Umweltprojekte einzusetzen begann. Die Stadt Bocholt stellt Fahrzeuge unterschiedlicher städtischer Ämter für Werbezwecke zur Verfügung, die von Sponsoren genutzt werden können. Mit Hilfe der Einnahmen wurden bereits Projekte, die im Rahmen der städtebaulichen Maßnahmen nicht mehr realisiert werden können, verwirklicht. Zu den größeren Projekten gehören die Renaturierung des Holtwicker Baches, der Naturspielbogen an der Aa, der Biotop-Lehrgarten am Textilmuseum, die Aussichtsplattform im Bürgerpark Mosse und die Sohlgleite an der Schwanenmühle.

Fahrradstadt und Klimakommune

Die Volksbank Bocholt eG unterstützt die Stadt Bocholt langjährig bei diversen Aktionen und Projekten, damit diese ihre Ziele als Klimakommune und Fahrradstadt erreicht. Hier seien als Beispiel das Stadtradeln und die Unterstützung beim Erwerb von Lastenrädern genannt.

Blumenwiese in Bocholt

Ab 2020 werden von der Volksbank Bocholt eG 250 qm Blumenwiese gepachtet. Bienensterben und der massive Rückgang von Insekten aller Art ist aktuell ein ganz großes Thema. Intensive Landwirtschaft, Verkehr, Bebauung und allgemeine Umweltverschmutzung sind einige Faktoren die dazu beitragen, dass die Insekten zunehmend verschwinden. Die Volksbank Bocholt eG wird einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und beteiligt sich an der Umwandlung einer 6.000 qm großen Ackerfläche in eine Wildblumenwiese.

Volksbank Bocholt Stiftung

2014 wurde die Volksbank Bocholt Stiftung gegründet, die auf den genossenschaftlichen Grundsätzen wie Verantwortung, Solidarität, Hilfe zur Selbsthilfe, Partnerschaftlichkeit, Nähe und Respekt basiert. Um die genossenschaftlichen Grundsätze den Menschen in unserer Region zugutekommen zu lassen, findet sich in der Stiftungssatzung ein breit gefasster Stiftungszweck. Unter dem Leitmotiv der Solidarität unterstützt diese Stiftung Projekte in den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sport, Kunst und Kultur, sowie Umwelt- und Tierschutz. Im Bereich des Umweltschutzes wurden Spendenanträge für Vereine und Projekte genehmigt und ausgezahlt.